£0.00 (0 items)

No products in the cart.

£0.00 (0 items)

No products in the cart.

Die Seilbahn von Malcesine und der Monte Baldo sind nicht nur wegen ihres herrlichen Panoramas und der unberührten Natur, sondern auch und vor allem wegen der unzähligen Aktivitäten, denen man sich hier widmen kann, berühmt. Monte Baldo ist ein einzigartiges Gebiet für alle Sport– und Outdoor-Begeisterten.

WINTERSPORT:

Wie bereits erwähnt gibt es zwei Seilbahnen, auf den beiden Seiten des Baldo; von Malcesine startet die Seilbahn; Richtung Avio und Autobahn Brenner-Modena der Sessellift Prà Alpesina. Dazwischen liegen 10 Kilometer Pisten, auf denen alle Wintersportarten möglich sind, Ski und Snowboarden genauso wie Schneeschuhwandern entlang der Wanderwege des Monte Baldo und Skibergsteigen, jener Disziplin, bei der man Schluchten und weniger besuchte Abschnitte hinauf steigt, um dann auf einsamen Abhängen abzufahren.

Für Wintersport-Neulinge, die in absoluter Sicherheit und unter Anleitung von erfahrenen und qualifizierten Lehrern das Skifahren lernen möchten, gibt es eine Skischule mit ausgestatteter Piste.

TREKKING & NORDIC WALKING:

Vor allem aber im Sommer bieten der Monte Baldo und die Seilbahn ihr Bestes, mit einer großen Anzahl von Wanderwegen von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, für diejenigen, die sich dem Trekking entlang der Bergkamms oder aber einfachen Spaziergängen in den Wiesen und im Unterholz, auf Pfaden mit Seeblick widmen möchten.

Eine weitere Sportart, die vor allem in Norden Europas gerne praktiziert wird, hat mit dem Baldo einen idealen Ort gefunden, das Nordic Walking. Ursprünglich als Sommertraining für den Skilanglauf erdacht, kann man Nordic Walking in jedem Alter praktizieren, es tonifiziert über 90% unserer Körpermuskulatur und lässt gleichzeitig genug Zeit, das Panorama zu genießen.

MOUNTAIN BIKE:

Monte Baldo das „Mountainbike-Paradies“ ist kein Slogan, sondern das Sinnbild einer Realität die jeder wertzuschätzen weiß: von erfahrenen Bikern, immer auf der Suche nach neuen Emotionen, bis zu Mamas und Papas mit ihren Kindern. Wer auf den Monte Baldo fährt, um mit dem Mountainbike hinunter zufahren, wird mit einer in ihrer Art einzigartigen Erfahrung belohnt, nicht nur wegen des unvergleichlichen Panoramas, sondern auch wegen des Freiheitsgefühls im Fahrradsattel mitten in der Natur, zwischen Blumenduft und grünem Wald in die Pedale treten, das Blau vom See und die schneebedeckten Berggipfel am Horizont im Blick.

PARAGLIDING:

Für die Anhänger einer weiteren Sportart, dem Paragliding, sind der Baldo und der Gardasee ganz sicher ein Mekka. Dank der aufsteigenden Strömungen (Warmluftsäulen) kann man nach dem Abheben bis auf 3000 Meter Höhe hinaufsteigen um dann nach vielen Gleitflügen und Spiralen den vorgesehenen Landeplatz in Malcesine zu erreichen. Hier fliegen nicht nur seine Anhänger aus Malcesine, sondern auch viele Touristen und Fans aus aller Welt. Sie kommen den Monte Baldo besuchen, um hier von den perfekten Flugbedingungen zu profitieren. Es kommen auch viele Touristen ohne Flugschein, die sich an die zahlreichen Agenturen in Malcesine wenden, um einmal im Tandem mit einem erfahrenen Piloten, in vollkommener Sicherheit, eingetaucht in das einzigartige Panorama des Monte Baldo zu fliegen.