£0.00 (0 items)

No products in the cart.

£0.00 (0 items)

No products in the cart.

Monte Baldo und Gardasee sind ganz sicher auch ein Mekka für Anhänger dieser Sportart, dem Paragliding. Dank der aufsteigenden Strömungen (Warmluftsäulen, die in die Höhe steigen) ist es möglich, mit dem Gleitschirm nach dem Start bis auf 3.000 Höhenmeter hoch zu fliegen, um dann die vorgesehene Landepiste in Malcesine nach vielen Gleit– und Steigflügen zu erreichen.

Für „Ikarus“-Neulinge, die mutig genug sind, sich mit ihren Flugdrachen und Gleitschirmen vom Boden zu lösen, bietet das Programm einen unvergleichlichen Gleitflug von vielen Kilometern, konstant auf einer Flughöhe dank der guten thermischen Strömungen, die vom Gardasee aufsteigen. Für die einen wie die anderen ist das eigentliche Problem, sich von diesem Traum wieder zu lösen und wieder Boden unter die Füße zu bekommen.

Hier fliegen nicht nur die einheimischen Fans, hierher kommen auch viele Touristen und Fans aus aller Welt, die den Monte Baldo besuchen und von den hervorragenden Flugbedingungen, die hier herrschen, profitieren möchten. Viele sind auch einfache Touristen ohne Flugschein, die sich an die zahlreichen Agenturen in Malcesine wenden, um einmal die Erfahrung zu machen, im Tandem mit einem erfahrenen Piloten, in vollkommener Sicherheit, eingetaucht in das einzigartige Panorama des Monte Baldo zu fliegen.