£0.00 (0 items)

No products in the cart.

£0.00 (0 items)

No products in the cart.

Wie bereits erwähnt gibt es zwei Seilbahnen, auf den beiden Seiten des Baldo; von Malcesine startet die Seilbahn; Richtung Avio und Autobahn Brenner-Modena der Sessellift Prà Alpesina. Dazwischen liegen 10 Kilometer Pisten, auf denen alle Wintersportarten möglich sind, vom Skifahren und Snowboarden bis zum Schneeschuhwandern entlang der Pfade des Monte Baldo und dem Skibergsteigen, jener Disziplin, bei der man Schluchten und weniger besuchte Abschnitte hinaufsteigt, um dann auf einsamen Abhängen hinabzufahren.

Für Anfänger, die das Skifahren in aller Sicherheit und unter Anleitung von erfahrenen und qualifizierten Skilehrern erlernen möchten, steht auch eine Skischule mit vorbereiteter Piste zur Verfügung.

Wer Neuerungen liebt, für den gibt es den Baldo Snowpark, ausgestattet mit einem Big Air Bag, der Spaß bei größter Sicherheit verspricht.

Die wohl schwierigste und bekannteste unter den Skipisten ist die “Pra‘ Alpesina” mit ihren vielen Querverbindungen, von denen aus man spektakuläre Sonnenuntergänge über dem See genießen kann. Sie ist für nationale und internationale Skiwettbewerbe zugelassen.

Für Natur– und Wanderfreunde bietet die Seilbahn Funivia Malcesine Monte Baldo die Möglichkeit, die Landschaft des Monte Baldo auch im Winter gänzlich zu genießen, mit vielen Wanderwegen für Erfahrene genauso wie für Neulinge, die zum ersten Mal das Wandern mit Schneeschuhen ausprobieren möchten.

Schneeschuhe kann man beim Infostand der Skischule (Scuola Sci) bei der Bergstation der Seilbahn mieten.

Die Öffnung des Sessellifts und der Seilbahn sind von den Schneebedingungen abhängig. Diese kann man telefonisch unter der Nummer +39.045.7400206 oder auf unserer Internetseite erfahren